Heilmoorbad Schwanberg - spüren Sie die Naturkraft des Heilmoors aus der Koralm.
  • Kloster, Hochmoor, Garanas, Weststeiermark, Kurbetrieb
  • Kloster, Hochmoor, Garanas, Weststeiermark, Kurbetrieb
  • Kloster, Hochmoor, Garanas, Weststeiermark, Kurbetrieb
  • Kloster, Hochmoor, Garanas, Weststeiermark, Kurbetrieb
  • Kloster, Hochmoor, Garanas, Weststeiermark, Kurbetrieb
  • Kloster, Hochmoor, Garanas, Weststeiermark, Kurbetrieb
  • Kloster, Hochmoor, Garanas, Weststeiermark, Kurbetrieb
Hotel & Moorbad - Heilmoor
Hotel & Moorbad - Therapien
Hotel & Moorbad - Hotel & Kloster
Hotel & Moorbad - gscheit steirische Gastlichkeit
Hotel & Moorbad - Region
Hotel & Moorbad - Angebote & Buchen
Hotel & Moorbad - Kontakt

Unsere fachkundige, ausgebildete Heilfastenbegleiterin




Therapieleiterin Fr. Manuela Gosch

Unser Heilfastenprogramm nach Dr. Buchinger/Dr. Lützner richtet sich grundsätzlich an gesunde Menschen, wobei der Präventivgedanke im Vordergrund steht.
  1. Heilfasten ist ein Saftfasten, bei dem während der Fastentage gänzlich auf die Aufnahme von fester Nahrung verzichtet wird;
  2. Tees, Obst- und Gemüsesäfte, Gemüsebrühe, Mineralwasser und Wasser sind die Basisernährung an den Fastentagen;
Fasten ist keine Erfindung unserer Zeit. Fasten hat viel mehr eine uralte religiöse und spirituelle Tradition. Im Christentum zum Beispiel ist die 40 Tage dauernde Fastenzeit vor Ostern eine Zeit der Einschränkung bzw. des Verzichts. Aber auch in anderen Weltreligionen nimmt der zeitlich begrenzte Verzicht auf feste Nahrung einen hohen Stellenwert ein. Fasten in der Gruppe verbindet, macht solidarisch, hebt die Stimmung und löscht die sozialen Unterschiede aus. Man findet zu einem bewussten Ruhegefühl, neuer Energie und Ausgeglichenheit. Angenehmer Nebeneffekt: Der eine oder andere Kilo verschwindet. Zu den Terminen

So funktioniert unser Heilfasten:
Zu Beginn der Fastenkur bereiten Sie sich – zu Hause – mit zwei Entlastungstagen körperlich und mental auf die bevorstehenden Fastentage vor. Sie nehmen leichte Kost wie Reis, Gemüse und Obst zu sich und reduzieren so die Energiezufuhr. In unserem Haus können Sie dann unter fachkundiger Anleitung Heilfasten. Nach einer kurärztlichen Untersuchung beginnt der erste Fasttag mit einer gründlichen Darmentleerung mit Hilfe von Glaubersalz. An den folgenden Entschlackungstagen nehmen Sie ausschließlich flüssige Nahrung wie Kräutertee mit Honig, klare Gemüsebrühe und Obstsaft zu sich, unterstützt durch ein ausreichendes, sanftes Bewegungs- und Entspannungsprogramm. Beim Entgiften helfen dem Körper Leberwickel und ein Basen-Bad. Bauchmassagen ergänzen das Fastenprogramm und führen zu einem besonderen Wohlgefühl. Ernährungsvortrag durch unsere Diätologin und ebenso ausgebildete Fastenbegleiterin Fr. Severine Dobnigg unterstützen Ihr Vorhaben. Ab dem fünften Fastentag wird Ihr Körper langsam auf die Aufnahme fester Nahrungsmittel vorbereitet.

Heilfasten wirkt bei:
  • rheumatischen Beschwerden
  • Stoffwechselstörungen
  • Hautproblemen (Akne, Neurodermitis)
Folgende positive Eigenschaften bringt Heilfasten mit sich:
  1. Entgiften und Entschlacken
  2. Darmsanierung
  3. Immunsystemstärkung
  4. Blutdruck-Regulierung
  5. Bindegewebe-Entstauung
  6. Schönere Haut
  7. Gewichtsreduktion
  8. Starker Impuls für Lebensänderung
Als sanfte, ganzjährige Alternative bieten wir die „Vitale Entschlackung“ auf Basis der Krautsuppendiät an. Dieses Programm kann wöchentlich gestartet werden und ist besonders beliebt bei unseren SV-Gästen im Zuge der 3wöchigen Kur.


Kontaktieren Sie uns, wir beraten Sie gerne.
Moorbad im Kloster Schwanberg
Hauptplatz 1
A-8541 Schwanberg
Tel.: +43 34 67 / 82 17 Fax DW 70
E-Mail: info@heilmoorbad.at
Internet: www.heilmoorbad.at
Ihre unverbindliche Anfrage
So finden Sie zu uns
Impressum
Startseite